17.11.2014 / aus der asche

Schon beinahe beängstigend aktuell besprechen wir alles, was die kleinen aber feinen Kinos in der Umgebung letzte Woche zu bieten hatten. Mr. May führt uns in die dunklen Beamtenstuben Englands, woraus wir dann wie Phoenix aus der Asche aufsteigen. Warum Stockholm, wo doch eigentlich Madrid, das ist zum Abschluss die Frage. Irgendwie ist außerdem alles mit Fritz Bauer verknüpft, um den ging es in der Lesung von Ronen Steinke am letzten Donnerstag.

Themen

Filmreviews

Kinogramm

Ronen Steinke
Fritz Bauer
Fritz Bauer: oder Auschwitz vor Gericht

Playlist

Dubmood – Io Stesso (Album Edit)
The Raveonettes – Wake Me Up
The Knife – Listen Now
Ogden Nash und Kurt Weill – Speak Low
We are Scientists – Can’t Lose
Judith Holofernes – Danke, ich hab schon
Savlonic – The Driver

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.