24.03.2014 / berghotel

Wes Anderson lässt bitten und wir checken im Grand Budapest Hotel ein. Nachdem wir seine Werke bisher recht kritisch beäugt haben, bleibt abzuwarten, wie uns die neuen Tapeten gefallen. Ob die Österreicher auch Creature Horror können und kleine gelbe Drops lustig sind, das klären wir anschließend. Zwei Fernsehserien dürfen uns neugierig machen, einmal französisch und einmal quer durch den Kosmos bitte.

Themen

Filmreviews

Kinoprogramm

Stefan Zweig: Die Welt von Gestern – Erinnerungen eines Europäers
Apokalypse – Der Erste Weltkrieg
Cosmos – A Spacetime Odyssey

Playlist

Welle: Erdball – Tanzmusik für Roboter
Anna Depenbusch – Madam Clicquot
Marlene Dietrich – Ich bin von Kopf bis Fuß auf Liebe eingestellt
Grossstadtgeflüster – Lebenslauf
Die Antwoord – I Fink U Freeky
AdhesiveWombat – 8 Bit Adventure
Trey Frey – Phantasmagoria
Boy – This is the Beginning
Stullenheimer – Destroyed Funk
Shanshui – Shield (Covox)
FantomenK – The Massacre

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.