30.09.2013 / das mädchen mit dem komplizierten namen

Wir haben lange gekämpft und es doch nicht endgültig heraus bekommen. Wie spricht man es denn nun aus, das Mädchen Wadjda? Ohne Zweifel ein faszinierender Film mit jeder Menge Backstory. Nebenbei stolpern wir zufällig über ein interessantes Filmfestival, fahren nach Portugal, spielen verzweifelt Tetris und treffen auf den Kollegen Spiff, der sich kurzzeitig in unsere Galaxien verirrt hat.

Themen

Filmreviews

Wadjda

Kinoprogramm

8. Festival der Menschenrechte / Nuremberg International Human Rights Film Festival
Twin Galaxies
Finn-Ole-Heinrich
Spaceman Spiff

Playlist

Primal Scream – Loaded
Stereo Total – Cosmonaut
Rymdkraft – Kantarelle
Quarks – Katzengold
Rymdkraft – Superduperkomputer
Parov Stelar – Matilda
Leonhard Cohen – If it Be A Will
Three Dead Trolls in a Baggie – The Privacy Song
TDK – Chubby Chubby Chip Chip
Spaceman Spiff – mit Scherenhänden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.